Qualitätssicherung

Im Teamgespräch, das vierzehntägig stattfindet, wird die Kinderfallbesprechung durchgeführt und pädagogisches Handeln und organisatorische Aufgaben geplant und reflektiert. Zusätzlich treffen sich alle zwei Wochen, die am Inklusionsprozess beteiligten Pädagogen zum Fachgespräch. Diese Zusammenarbeit im Team beruht auf partnerschaftlicher, wertschätzender und kollegialer Basis, in der jede/r Mitarbeiter/in ihre/seine eigenen, ganz individuellen Fähigkeiten einbringen kann.

Die Vorbereitungszeit jeder Gruppenleitung beträgt drei Stunden, jede weitere Mitarbeiterin erhält 30 Minuten wöchentlich. Diese Zeit wird genutzt um den pädagogischen Alltag zu planen, reflektieren und gruppenspezifische Inhalte zu gestalten.  

Unser pädagogisches Vorgehen muss von uns täglich überdacht und angepasst werden. Um ganzheitlih und entwicklungsangemessen auf die anstehenden Bedürfnisse der Kinder bzw. des einzelnen Kindes eingehen zu können, stehen uns eine Vielzahl unterschiedlicher Konzepte von Beobachtungen und Dokumentationen zur Verfügung.

Qualitätssicherung heißt auch, dass wir stets bemüht sind, uns zum Wohle der Kinder fort- und weiterzubilden.


In jedem Kinderhausjahr besucht jede Mitarbeiterin mindestens zwei Fortbildungen zu verschiedensten Themen rund um die Pädagogik, um eine Weiterqualifizierung zu sichern.

An Teamtagen mit oder ohne ReferentIn werden pädagogische oder organisatorische Inhalte bearbeitet.

Die zusätzliche Weiterbildung durch Fachliteratur wird vorausgesetzt.

 

Fortbildungen:
Alle MitarbeiterInnen besuchen obligatorisch eine Hygieneunterweisung und einen Lehrgang zur Ersten Hilfe am Kind.

Regelmäßig wird die Konzeption durch das pädagogische Personal der Einrichtung überarbeitet (Art.19 Nr.2 BayKiBiG).

 

*Teamfortbildung am 27.08.2015 zum Thema: Inklusion – Integration

*Teamfortbildung am 26.08.2016: Pädagogische Qualitätsbegleitung (Teambildung, Bild des Kindes und Partizipation)

*Teamfortbildung am 24.08.2018 & 15.03.2019 zum Thema: Wahrnehmende Beobachtung 

*Multiplikatorenschulung am 27.10.2018 zum Thema: Kinderyoga

 

Leser Daniela:
*Qualifikation: Professionell arbeiten mit Kindern unter 3
*Schulung zur Anleitung von PraktikantInnen; November 2015 bis März 2016
*Fallbesprechungen im Team; Januar 2016
*Systemische Grundlagen für professionellen Umgang in der Einrichtung; Januar 2017
*Besprechungen und Teamsitzungen leiten; September 2017
*Leitungsmanagement - Berufsbegleitende Qualifizierung für Führungskräfte von Kindertageseinrichtungen 2017/18 (mit Seminartagen zur Aufsichtspflicht und Rechtsfragen)
*Regelmäßiger Besuch der LeiterInnentagung in Augsburg

Zollondz Monika:
*Ausbildung zur systemischen Beratung
*Basisworkshop zum "Haus der kleinen Forscher"
*Schulung zur Anleitung von PraktikantInnen; November 2015 bis März 2016
*Schöpferisches und kreatives Arbeiten mit der Farbe rot; April 2016
*Zum Thema Kinderängste; Mai 2017
*Fortbildung zum Vorkurs Deutsch 240; Juni 2017
*Pädagogischer Alltag unter der Lupe moderner Pädagogik; Juli 2018
*Workshop zum Management der stellvertretenden Kinderhausleitung 2018

Lux Leyla:
*Qualifikation: Professionelles Arbeiten mit Kindern unter 3
*Regelmäßiger Besuch der Workshops zum „Haus der kleinen Forscher“
*Kreativ mit Finger-Füße-Farbe für Krippenkinder; Februar 2016                                                                                           

*Psychomotorik in der Krippe; März 2018

Emminger Lisa:
*Regelmäßiger Besuch der Workshops zum „Haus der kleinen Forscher“
*Gesundheitsförderliche Zwischenmahlzeiten; Februar 2016
*Kreativfortbildung Überraschungsbilder; Mai 2017
*Psychomotorik: Sprache braucht Bewegung; Oktober 2017

Deißer Lisa:
*Knaxiade (Fortbildung zur Bewegungserziehung); Oktober 2018
*Freispiel in der Kinderkrippe; Mai 2017
*Wie Sprache auf Kinder wirkt; Dezember 2017

Liepert Sandra:
*Portfoliofortbildung; März 2016
*Arbeitskreis Inklusion LA; März 2016
*Psychomotorik auf kleinem Raum; November 2016
*Grenzwahrender Umgang mit Kindern und Jugendlichen; Oktober 2017
*Psychomotorik draußen; Juli 2018

 

Mayer Franziska:

 

Palzer Justine:
*Entwicklungsgespräche; Oktober 2016
*Verhalten von Kindern verstehen; Dezember 2017
*Knaxiade (Fortbildung zur Bewegungserziehung); Oktober 2018

 

Wagner Dagmar:
*Knaxiade (Fortbildung zur Bewegungserziehung); Oktober 2016
*Kreativtag Gips-Collage-Farbe-Sand; März 2017
*Sprachanlässe im Freispiel gestalten; November 2017

 

Simon-Grundgeir Tanja:
*Basisworkshop zum "Haus der kleinen Forscher"
*Knaxiade (Fortbildung zur Bewegungserziehung); Oktober 2016
*Psychomotorik auf kleinem Raum; November 2016
*Verhalten von Kindern verstehen; Dezember 2017

 

Kontakt

 

Telefon:

08273 9 18 92

 

E-Mail:

kigaellgau@web.de

 


Telefonzeiten:

07.30-08.30 Uhr

13.00-15.00 Uhr